APA - AUSTRIA PRESSE AGENTUR APA-OTS APA-DEFACTO APA-IT APA-IMAGES APA-MEDIAWATCH
APA-OnlineJournale   APA - Austria Presse Agentur

Homepage
Ihre Journale
Editorial
Produktinfo
Navigation/Help
Impressum
Offenlegung
Kontakt
APA im Netz
Passwort �ndern
User Login

BEISPIEL TOP-THEMA


SIE BEFINDEN SICH BEREITS AM ANFANG.SIE BEFINDEN SICH BEREITS AM ENDE. ÜBERBLICK DIESES DOSSIER DRUCKEN

07.04.2017 | $group

Österreicher wollen E-Autos kaufen, aber erst später

Wollen die Österreicher E-Autos kaufen? Ja, aber frühestens in 2 bis 3 Jahren. Die höchste Kaufbereitschaft ist in der Gruppe der 30- bis 49-Jährigen zu finden. Das ist das Ergebnis einer Studie des Linzer Marktforschungsinstitutes "market" bei 402 Personen ab 15 Jahren. In Summe stehen dem Thema E-Autos 75 Prozent der Befragten positiv gegenüber.

Höchste Kaufbereitschaft bei 30- bis 49-Jährigen
Vollansicht
APA (dpa)

Rund 33 Prozent bewerteten bei den Online-Interviews das Thema sogar "sehr positiv". Der Anteil der negativ Positionierten liegt hingegen bei nur 21 Prozent. 19 Prozent der Befragten besitzen/besaßen ein Stromauto oder sind schon einmal in einem mitgefahren. Weitere 36 Prozent haben noch keine Erfahrung damit, sich aber schon über diese Fahrzeuge informiert. 41 Prozent haben keinerlei Erfahrung oder Kenntnisse.

Insgesamt 39 Prozent können sich vorstellen, beim nächsten Autokauf ein Elektroauto zu wählen. Die Gruppe teilt sich in 9 Prozent, die "sicher" so einen Wagen anschaffen wollen und 30 Prozent, die ihr Ja mit "unter Umständen" einschränken. Die mit einem Anteil von 47 Prozent größte Kaufbereitschaft weisen die 30- bis 49-Jährigen auf. 29 Prozent beziehungsweise 22 Prozent erklärten jeweils, dass ein Fahrzeug mit E-Antrieb "eher nicht" oder "sicher nicht" infrage kommt.

Städter weisen höheres "Involvement" auf

Um ein schärferes Bild zu bekommen hat market die Personengruppe mit entsprechender Erfahrung und jene mit erhöhter Kaufbereitschaft kombiniert und kommt dabei auf einen Anteil von 28 Prozent, die aus der Sicht der Marktforschung ein "erhöhtes Involvement" zum Thema mitbringen. Wiederum liegt dabei der Schwerpunkt auf den mittleren Altersschichten und zudem - wenig überraschend - im städtischen Bereich.

Diesen 28 Prozent wurde die Frage gestellt, wann sie sich konkret den Kauf eines E-Autos vorstellen können. Die Antworten zeigen, dass die Anschaffungspläne noch etwas auf Eis liegen und die Interessenten die Entwicklung noch abwarten wollen. Denn innerhalb des kommenden halben Jahres denkt keiner an einen Erwerb, auch im Zeitraum von einem Jahr wollen nur zwei Prozent zuschlagen. Erst innerhalb von 2 bis 3 Jahren können sich 27 Prozent einen Kauf vorstellen, weitere 31 Prozent haben einen Zeithorizont von 4 bis 5 Jahren. 30 Prozent denken an einen Kauf in 6 bis 10 Jahren. Für 6 Prozent kommt er noch später infrage.


SIE BEFINDEN SICH BEREITS AM ANFANG.SIE BEFINDEN SICH BEREITS AM ENDE. ÜBERBLICK DIESES DOSSIER DRUCKEN


Weitere Themen finden Sie in der Übersicht und im Archiv.

 

HINTERGRÜNDEInformation


Verantwortlicher Redakteur: Hermann Mörwald Von der Redaktion recherchiert
Hermann Mörwald
Verantwortlicher Redakteur


Weitere APA-Stories zum Thema:






_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

APA-BusinessFacts
© APA - Austria Presse Agentur / powered byAPA CMS(Info)
Bitte wählen Sie eine der Druckoptionen links.




top