APA - AUSTRIA PRESSE AGENTUR APA-OTS APA-DEFACTO APA-IT APA-IMAGES APA-MEDIAWATCH
APA-OnlineJournale   APA - Austria Presse Agentur

Homepage
Ihre Journale
Editorial
Produktinfo
Navigation/Help
Impressum
Offenlegung
Kontakt
APA im Netz
Passwort �ndern
User Login

BEISPIEL AKTUELLES MARKTGESCHEHEN


VORIGESNÄCHSTES ÜBERBLICKDIESE STORY DRUCKEN

16.05.2018 | $group

Wifo: Digitalisierung erfordert nicht nur Höherqualifzierung

Die zunehmende Digitalisierung der Wirtschaft wird zwar eine höhere Qualifizierung der Arbeitnehmer erfordern, es wäre aber falsch, nur darauf zu setzen, sagt das Wirtschaftsforschungsinstitut (Wifo). Es gebe darüber hinaus auch einen Bedarf an Umschulungen im mittleren Qualifikationsbereich und Anpassungen der beruflichen Qualifikation von Immigranten an österreichische Standards.

Es wird zu einer Ausdünnung der Mitte kommen
Vollansicht
APA/dpa

Tendenzen zu einer Polarisierung wie in den USA zu einer höheren Nachfrage nach niedrigen und hohen Qualifikationen gebe es in Europa nicht, sagen die Wifo-Ökonomen, wohl aber eine Ausdünnung der Mitte.

In Österreich hingegen gebe es einen klaren Trend zu höheren Qualifikationen und innerhalb der Mitte eine Verschiebung von Routine- zu kognitiven Tätigkeiten. Gleichzeitig schrumpfe in Österreich der Anteil der niedrigen Qualifikationen, weil diese zur Mitte und mittlere nach oben aufsteigen. Die Zunahme anspruchsvoller Tätigkeiten bei zugleich starker Zuwanderung weniger qualifizierter Arbeitskräfte deute auf eine "markante Aufwärtsmobilität der Österreicher", so die Wifo-Ökonomen.

Allerdings gebe es in Österreich einen gewissen Rückstand bei der Registrierung, Automatisierung und Digitalisierung, was dazu führen könnte, dass in Zukunft doch Arbeitsplätze mit mittleren Qualifikationen verloren gehen könnten. Vor allem in der öffentlichen und betrieblichen Verwaltung und im Dienstleistungsbereich - etwa Banken und Versicherungen - werden nach Ansicht der Wifo-Experten Umqualifizierungen von manuellen zu kognitiven Tätigkeiten notwendig sein.


VORIGESNÄCHSTES ÜBERBLICKDIESE STORY DRUCKEN


Weitere Meldungen finden Sie in der Übersicht und im Archiv.

APA-BusinessFacts
© APA - Austria Presse Agentur / powered byAPA CMS(Info)
Bitte wählen Sie eine der Druckoptionen links.




top